Flughafen Hamburg: Tarifverhandlungen BVD gestartet

Am 13. Januar 2017 fand die Auftaktrunde in den Tarifverhandlungen für die Bodenverkehrsdienst-Beschäftigten am Flughafen Hamburg zwischen dem dbb und der Arbeitgeberseite statt. Der dbb hat ein Forderungspapier übergeben und die einzelnen Punkte begründet. Für Erläuterungen zu den Forderungen des dbb stehen die komba-Mitglieder in der Verhandlungskommission vor Ort am Flughafen zur Verfügung.

Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland

Sicherheitskräfte an Flughäfen: Tarifabschluss erreicht

Sicherheitskräfte an Flughäfen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland: Verhandlungskommission des dbb

Am 11. Januar 2017 hat der dbb nach schwierigen Verhandlungen in der vierten Runde der Tarifverhandlungen für die Sicherheitskräfte an den Verkehrsflughäfen in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland einen Durchbruch erzielt. Obwohl nicht mit allen Forderungen durchgesetzt werden konnten, hat der dbb doch für alle Beschäftigten ein deutliches Entgeltplus erreicht. Die Regelungen haben eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2018.

Flughafen Frankfurt-Hahn: Bewegung in den Verhandlungen

Am 10. Januar 2017 hat es kurzfristig einen weiteren Verhandlungstermin in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH gegeben. Die Geschäftsführung hat dabei ein erstes Angebot abgegeben, das aus Sicht der Gewerkschaften verhandlungsfähig ist.

Berlin und Brandenburg

Sicherheitskräfte an Flughäfen: Mitglieder stimmen für Tarifkompromiss

In der letzten Verhandlungsrunde für die Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen in Berlin und Brandenburg am 21. Dezember 2016 hatte uns die Arbeitgeberseite ein Angebot vorgelegt, über das der dbb in einem mitglieder-info vom gleichen Tag informiert hat. Wie angekündigt, hat der VPS in der komba in den letzten beiden Wochen eine schriftliche Mitgliederbefragung durchgeführt. In der Befragung haben 81,25 Prozent der Mitglieder für die Annahme des Angebots gestimmt oder sich enthalten, 18,75 Prozent haben dagegen gestimmt.

 

SAG Ground Handling Service GmbH am Flughafen Stuttgart

Abschluss in der 8. Verhandlungsrunde – Eckpunktepapier unterzeichnet!

Abschluss in der 8. Verhandlungsrunde

Am 22. Dezember 2016 hat der dbb für seine Mitgliedsgewerkschaft komba – in Zusammenarbeit mit ver.di – in der 8. Verhandlungsrunde alle wesentlichen Punkte klären können und ein Eckpunktepapier mit den Arbeitgebern unterzeichnet. Damit steht das „Gerüst“ für den weiter entwickelten Tarifvertrag bei der SAG/AGS, der auf die „alten“ tariflichen Regelungen des TV AGS aus dem Jahr 2013 aufsetzt und diesen ergänzt.

Gespräche zur Attraktivitätssicherung der Landesverwaltung Brandenburg fortgesetzt

Am 21. Dezember 2017 hat sich Karl-Heinz Leverkus, stellvertretender Vorsitzender der dbb Bundestarifkommission, in Potsdam mit Vertreterinnen der brandenburgischen Landesregierung (Katrin Lange; Staatssekretärin, Ministerium des Innern und für Kommunales; Daniela Trochowski, Staatssekretärin, Ministerium der Finanzen) getroffen, um über die Attraktivität der Landesverwaltung und die offenen Punkte aus dem Termin am 20. Juli 2016 zu sprechen.

Tarifverhandlungen Fraport AG

Neue Struktur bei Bodenverkehrsdiensten diskutiert

Am 21. Dezember 2016 hat in Frankfurt am Main eine weitere Verhandlungsrunde zur Betriebsstruktur der Bodenverkehrsdienste zwischen der Kommission Bodenverkehrsdienste von dbb und komba mit dem Arbeitgeber Fraport stattgefunden.

Sicherheitskräfte an Flughäfen in Berlin und Brandenburg

Mitgliederbefragung zum Arbeitgeberangebot

Die dbb Verhandlungskommission hat am 21. Dezember 2017 von den Arbeitgebern der Flughäfen in Berlin und Brandenburg ein Angebot vorgelegt bekommen, das ver.di bereits angenommen hat. Die Fachgewerkschaft VPS in der komba wird in den kommenden zwei Wochen hierzu eine Mitgliederbefragung durchführen.

Auftakt der Tarifverhandlungen über eine Neugestaltung des Übergangsrechts bei der Zusatzversorgung

Vertreter des dbb sowie der Arbeitgeber von Bund, Ländern und Gemeinden haben am 19. Dezember 2016 in Berlin die Verhandlungen über eine Neugestaltung des Übergangsrecht in der Zusatzversorgung aufgenommen. Diese Verhandlungen sind erforderlich geworden, nachdem der Bundesgerichtshof mit Urteilen vom 9. März 2016 (Aktenzeichen IV ZR 9/15 und IV ZR 168/15) die sog. Startgutschriften rentenferner Versicherter der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) für unwirksam erklärt hat.

Tarifgeschehen aus erster Hand

tacheles und tacheles GESUNDHEIT – Informationen, Hintergründe, Rechtsprechung

Das Monatsmagazin tacheles und das quartalsweise erscheinende Tarif-Magazin tacheles GESUNDHEIT sind seit vielen Jahren eine gute Informationsquelle für alles rund um das Tarifgeschäft im öffentlichen Dienst – und das nicht nur während der Einkommensrunden. Beide Hefte erfreuen sich großer Beliebtheit bei unseren Mitgliedern und auch darüber hinaus und werden selbstverständlich auch weiterhin als Print-Produkte erscheinen, damit sie vor Ort ausgelegt und auch zur Mitgliederwerbung genutzt werden können – der tacheles mit zehn und der tacheles GESUNDHEIT mit vier Ausgaben pro Jahr.