05. Dezember 2016

Nachwuchskampagne für den öffentlichen Dienst

„Die Unverzichtbaren“: Lebensmittelkontrolle und Kommunalverwaltung

Verstärkung für „Die Unverzichtbaren“: Seit Ende November machen mit Lebensmittelkontrolleurin Dana Rostin und Stadtsekretär Seyhan Dursun zwei weitere Gesichter Werbung für eine Karriere im öffentlichen Dienst.

02. Dezember 2016

Juncker: Gute Verwaltung ist Standortvorteil

Foto: DBB

In den vergangenen Jahren sind die Verwaltungen auf nationaler und europäischer Ebene bürgerfreundlicher geworden. Das konstatierte Jean-Claude Juncker, Präsident er EU-Kommission, im einem Gespräch mit dem „dbb magazin“ (Ausgabe Dezember 2016). „Wenn es beispielsweise um Transparenz geht, hat uns das Internet sehr geholfen, weil es den Bürgern dank neuer technischer Möglichkeiten ganz ungeahnte Einsicht- und Mitwirkungsmöglichkeiten eröffnet“, sagte Juncker.

02. Dezember 2016

dbb Chef Dauderstädt als Vizepräsident der CESI wiedergewählt

CESI-Führungsspitze

Am 2. Dezember 2016 tagte der ordentliche Kongress der Europäischen Union der Unabhängigen Gewerkschaften (CESI) in Brüssel. 31 dbb Delegierte nahmen zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus über 30 anderen europäischen Ländern teil. Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt wurde mit großer Mehrheit in seinem Amt als Vizepräsident der CESI bestätigt. Auch in der CESI-Spitze gibt es Kontinuität. Romain Wolff von der luxemburgischen Beamtengewerkschaft CGFP wurde ebenso mit großer Mehrheit wiedergewählt wie Generalsekretär Klaus Heeger.

30. November 2016

dbb Branchentag in Düsseldorf:

Beschäftigte fordern neue Entgeltordnung für die Länder

Branchentag Düsseldorf

Beschäftigte des Landesamtes für Besoldung und Versorgung NRW haben sich am 30. November 2016 in Düsseldorf getroffen, um ihre Erwartungen an die Einkommensrunde 2017 für die Beschäftigten der Länder mit der dbb Spitze zu diskutieren. Die bundesweiten dbb Branchentage dienen dazu, Mitglieder aktiv an der Forderungsfindung zur Lohnrunde zu Beteiligen. Die dbb Bundestarifkommission (BTK) wird ihre Einkommensforderung am 14. Dezember 2016 erheben.

29. November 2016

dbb gehört zu Erstunterzeichnern des Manifests „Haltung zählt“

Manifest „Haltung zählt“

Der dbb gehört zu den Erstunterzeichnern des Manifests „Haltung zählt“, mit dem Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband e.V. (BLLV) an die Öffentlichkeit appelliert, sich aktiv gegen Hass, Aggression und Gewalt in der Gesellschaft zu wenden. Unter den 58 prominenten Erstunterzeichnern, die am 29. November 2016 auf einer Pressekonferenz in München vorgestellt wurden, ist der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt.

29. November 2016

Weißbuch vorgestellt

Arbeit 4.0: Flexibel heißt nicht grenzenlos

Arbeit 4.0

„Den Wunsch nach mehr Freiheit bei der Gestaltung der Arbeitswelt teilen viele Beschäftigte und Arbeitgeber. Aber es muss auch zukünftig klar sein: Flexibel heißt nicht grenzenlos. Gesetzlichen Mindeststandards etwa bei der Arbeitszeit können nur gelockert werden, wenn starke Personalvertretungen und Gewerkschaften die neuen Freiräume gestalten“, sagte der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach anlässlich der Abschlusskonferenz des Dialogprozesses „Arbeiten 4.0“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 29. November 2016 in Berlin, bei der auch das entsprechende Weißbuch vorgestellt wurde.

28. November 2016

dbb Branchentag Finanzverwaltung

Einkommensrunde: Landesbeschäftigte werden sich nicht abspeisen lassen

Branchentag Stuttgart

Am 28. November 2016 haben sich die Beschäftigten der Finanzverwaltung in der Diskussion um die dbb-Forderung zur Einkommensrunde 2017 zu Wort gemeldet. Bei einem Branchentag in Stuttgart versammelten sich die Kolleginnen und Kollegen und diskutierten ihre Erwartungen mit Spitzenvertretern der Deutschen Steuergewerkschaft (DSTG) und des dbb beamtenbund und tarifunion.