Personalratsarbeit

 

Auf dieser Seite:

 

 

Vorschläge des dbb zur Novellierung des BPersVG: Für ein modernes Personalvertretungsrecht

Es ist an der Zeit. Über 40 Jahre sind vergangen, seit das bis heute im Wesentlichen unveränderte Bundespersonalvertretungsgesetz in Kraft getreten ist. In all diesen Jahren hat die Welt sich verändert, auch die des Öffentlichen Dienstes. Die Bewältigung der den Personalvertretungen obliegenden Aufgaben ist rechtlich komplexer, tatsächlich schwieriger, inhaltlich umfangreicher und persönlich belastender geworden. Dem muss ein modernes Bundespersonalvertretungsgesetz Rechnung tragen. Es ist an der Zeit.

Vorschläge des dbb zur Novellierung des BPersVG (PDF)

 

Personalratsarbeit - Briefe


Alle Dokumente stehen als PDF zur Verfügung

 

Arbeitsversäumnis zur Ausübung der Personalratstätigkeit (132 KB)

Beschlussfassung (271 KB)

Dienstvereinbarungen (802 KB)

Durchsetzung von Personalratsrechten (1,59 MB)

Freistellung und Kostenübernahme bei Personalratsschulungen (1,63 MB)

Geschäftsbedarf des Personalrats (84 KB)

Informationen zur Arbeit der Schwerbehindertenvertretung (248 KB)

Informationsanspruch des Personalratsmitglieds (1,56 MB)

Initiativrecht (262 KB)

Handlungsmöglichkeiten des Personalrats bei Personalabbau (142 KB)

Mitbestimmung bei Eingruppierungen (780 KB)

Mitbestimmungsverfahren (1,85 MB)

Mitwirkungsverfahren (262 KB)

Moderne Kommunikationsmittel in der Personalratsarbeit (262 KB)

Monatsgespräch (1,91 MB)

Personalratsmandat und Teilzeitbeschäftigung (91 KB)

Personalratsschulungen (570 KB)

Personalversammlungen (610 KB)

Sitzungsniederschrift (91 KB)

Verbot der Benachteiligung und Begünstigung von Personalratsmitgliedern (91 KB)

Verselbstständigung von Nebenstellen und Teilen von Dienststellen (786 KB)

nach oben

 

 

Personalvertretungsrecht: Schlagworte

Wissenswertes aus der täglichen Arbeit kurz und knapp nach Stichworten sortiert.

 

Die Ausführungen in den nachstehenden Erläuterungen beziehen sich auf das BPersVG. Ob bzw. inwieweit sie auch auf das jeweilige Landespersonalvertretungsrecht anwendbar sind, muss im Einzelfall geprüft werden.

 

Mitbestimmungsverfahren – Vorlage an die nächsthöhere Dienststelle

Vorläufige Regelung

Zeitweilige Verhinderung von Personalratsmitgliedern

Zugangsrecht des Personalrats zu den Beschäftigten

Rücktritt des Personalrats

nach oben

 

Personalvertretungsrecht: Rechtsprechung

 

Aktuell

Verfahrensfehlerhafte Ladung durch Aufforderung zur Abholung des Tagesordnung/Bereitstellung der Tagesordnung auf dem Fileserver

VGH Bayern, Beschluss v. 16.10.2014 – 17 P 13.91; ZfPR online 3/2015, S. 5

Wirksamkeit eines Beschlusses bei nachträglicher Ergänzung der Tagesordnung

OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss v. 27.4.2015 – 20 A 122/14.PVB; ZfPR online 2/2016, S. 5

Beweiswert der Sitzungsniederschrift/Keine Beschlussfassung über Zustimmungsverweigerungsgründe/Nichtöffentlichkeit der Sitzungen

BAG, Beschluss v. 30.9.2014 – 1 ABR 32/13; ZfPR online 5/2015, S. 14

Anforderungen an Zustimmungsverweigerung per E-Mail

OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss v. 1.9.2015 – 20 A 1868/14.PVB; ZfPR online 2/2016, S. 9

Keine Teilnahmeberechtigung in Urlaub befindlicher Personalratsmitglieder an Personalratssitzungen

VG Köln, Beschluss v. 28.3.2014 – 33 K 5730/13.PVB; ZfPR 2015, 43

Wahl eines vorübergehend nachgerückten Ersatzmitglieds zum Gruppensprecher

VG Ansbach, Beschluss v. 21.10.2014 – AN 7 P 14.01465; ZfPR online 1/2015, S. 15

Bildung einer Referenzgruppe zur fiktiven Nachzeichnung des beruflichen Werdegangs

BVerwG, Beschluss v. 11.12.2014 – 1 WB 6.13; ZfPR 2015, 34 und

BVerwG, Beschluss v. 25.6.2014 – 2 B 1.13; ZfPR online 4/2015, S. 6

Verfassungsmäßigkeit der Beschränkung der Pflicht zur Weiterbeschäftigung von Jugendvertretern auf nicht verbeamtete Auszubildende

BVerfG, Beschluss v. 21.3.2015 – 1 BvR 2031/12; ZfPR online 6/2015, S. 2

Anfechtbarkeit der Personalratswahl wegen fehlerhafter Hinzuziehung von Ersatzmitgliedern des Wahlvorstands

OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss v. 14.8.2014 – 20 A 1888/13.PVL; ZfPR online 9/2015, S. 7

Schweigepflichtverletzung im Betriebsratswahlkampf als Grund für den Ausschluss aus dem neugewählten Betriebsrat

LAG Düsseldorf, Beschluss v. 23.1.2015 – 6 TaBV 48/14 (n. rkr.); ZBVR online 11/2015, S. 11

Auswirkungen der Personalgestellung nach § 4 Abs. 3 TVöD auf die Wahlberechtigung zum Personalrat bei der gestellenden Dienststelle

BVerwG, Beschluss v. 22.9.2015 – 5 P 12.14; ZfPR 2016, 2

Keine Mitbestimmung bei Weiterbeschäftigung eines JAV-Mitglieds unter dem Aspekt der Einstellung

BVerwG, Beschluss v. 26.5.2015 – 5 P 9.14; ZfPR online 7-8/2015, S. 2

Keine Mitbestimmung bei Erstfestsetzung von Erfahrungsstufen für Beamte auf Probe oder auf Lebenszeit

BVerwG, Beschluss v. 24.11.2015 – 5 P 13.14 (demnächst in ZfPR)

Mitbestimmung bei Einführung des Basisdienstes eAkte im Arbeitgeberservice

OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss v. 24.7.2014 – 62 PV 6.13; ZfPR online 1/2016, S. 2

nach oben

 

Leitsätze

 

Alle Dokumente stehen als PDF zur Verfügung

Rechtsprechung zu Personalratswahlen, Stand: November 2015 (409 KB)

 

35. Ausgabe, Stand: März 2015 (256 KB)

34. Ausgabe, Stand: März 2014 (221 KB)

33. Ausgabe, Stand: März 2013 (273 KB)

32. Ausgabe, Stand: Juni 2012 (256 KB)

31. Ausgabe, Stand: März 2011 (272 KB)

30. Ausgabe, Stand: Februar 2010 (248 KB)

29. Ausgabe, Stand: Januar 2009 (360 KB)

28. Ausgabe, Stand: Januar 2008 (200 KB)

27. Ausgabe, Stand: Januar 2007 (200 KB)

26. Ausgabe, Stand: Januar 2006 (236 KB)

nach oben

zurück